Betreutes Wohnen
Sozialpädagogisch Betreutes Wohnen für jugendliche Flüchtlinge

Sozialpädagogisch Betreutes Wohnen "Kompass" für jugendliche Flüchtlinge

 

„Mit Sicherheit in deine Zukunft"

 

Das Sozialpädagogisch Betreute Wohnen (SBW) ist ein Verselbstständigungsangebot für jugendliche Flüchtlinge ab 16 Jahren, die - in der Regel - aus intensiver betreuten Wohnformen des Hauses St. Josef stammen und ein entsprechendes Maß an Eigenständigkeit und Eigenverantwortlichkeit erreicht haben.

Der Betreuungsalltag bietet den Jugendlichen den Rahmen zum Erlernen und Erweitern lebenspraktischer Kenntnisse mit dem Ziel eines gelingenden Lebensentwurfes und Sicherheit in ihrer Selbstständigkeit.

Die Hilfe ist in besonderer Weise geeignet, die zumeist großen Ressourcen und Eigenständigkeiten der jungen Flüchtlinge zu nutzen und zu fördern, ohne die oft enormen Unterstützungsnotwendigkeiten in alltäglichen Dingen zu ignorieren.

 

Qualitätssichernde Maßnahmen

  • Qualitätsmanagement
  • Standards verpflichtender, interner Fortbildung
  • Regelmäßige, bedarfsorientierte Fortbildungen
  • Kooperation mit anderen Einrichtungen (SPZ, Kinder- und Jugendlichenpsychiatrie etc.) und Einrichtungen der Erziehungshilfe
  • Fortlaufende Supervisionen
  • Psychologische Fachberatung

Ansprechpartner:

 

Nicole Pisters

Tel.: 0157-50757245

Mohamad Chekif

Tel.: 0157-37849332

Achim Groß

Tel.: 02403 7498100

David Ngcezulla

Tel.: 0157-34440520

Judith Kroll

Tel.: 0157-34441179

Lisa Bauer

Tel.: 0178-2932102

Beate Dymo

Tel.: 02403 7498100

Hehlrather Str. 6
52249 Eschweiler
Tel.: 02403 7858 - 29

E-Mail: kompass@hsj-eschweiler.de

Ingo Müller, Fachbereichsleiter unbegleitete minderjährige Flüchtlinge
Hehlrather Str. 6
52249 Eschweiler
Tel.: 02403 7858 - 23
E-Mail: ingo.mueller@hsj-eschweiler.de